Allgemein · Hundemode · Produkttests

Piccobello-Hundebademantel*

Wie ihr schon mitbekommen habt sind wir von den Produkten bzw. Hundewindeln von Piccobello absolut überzeugt.Natürlich waren wir dann auch gleich aus dem Häuschen,als wir erfahren haben das jetzt auch ein Hundebademantel erschienen ist und wir ihn testen dürfen.

Ein Hundebademantel ist bei uns zu einem „Must-Have“ geworden,ohne geht es nicht mehr.Bevor wir den Hundebademantel von Piccobello zugeschickt bekommen haben,haben wir das Dryup Cape von Action Factory benutzt(Blogbeitrag dazu könnt ihr hier finden).Und haben jetzt so einen Vergleich zwischen den beiden Bademäntel.

 

Picobello verspricht :

Trocken.Sauber.Super Sache ! Der Hundebademantel von Piccobello

Mir hat sofort gut gefallen,dass der Trockenmantel unten am Bauch zu ist und die Beine mehr abgedeckt werden,als bei anderen Hundebademäntel für uns könnte der Trockenmantel  sogar gerne noch etwas länger an den Beinen sein.Bei Amy ist es nämlich so das sie ein dickes Fell an den Beinen hat,dass langsam trocknet.

IMG_20170914_144116_909.jpg

 

Nun ging es also erst mal an das vermessen von Amy,um die richtige Größe zu finden.Wir wurden sehr gut beraten und uns wurde geholfen die richtige Größe zu finden.Denn wie sollte es anders sein Amy liegt natürlich wieder genau zwischen zwei Größen.*haha*Der Versand war wie immer sehr schnell.

 

Was genau ist jetzt aber so besonders an dem Hundebademantel von Piccobello ?

  • Unterseite ist vollständig geschlossen –> kein herausrieseln von Schmutz
  • durch das weiche Jerseymaterial,einfache Bindetecknik schmiegt sich der Hundebademantel optimal an den Hundekörper an
  • er benötigt keine Schnallen oder Klettverschlüsse die beim Liegen stören
  • Einfach anzulegen
  • Trocknet extrem schnell
  • Saugstarke,langlebige Mircofaser
  • Für alle Größen lieferbar
  • Schützt vor Auskühlen während der kalten Jahreszeit
  • Waschbar bei 60 °C, trocknergeeignet
  • Der typische „nasse Hundegeruch“ bleibt aus

 

Der Trockenmantel kommt bei uns am häufigsten nach dem Spaziergang zum Einsatz.Ich ziehe Amy den Trockenmantel am liebsten schon im Auto an,sodass sie auf der Fahrt nach Hause trocknen kann und ihr nicht kalt wird.Die kleine ist nämlich eine kleine Frostbeule *haha*.Man kann schön beobachten,dass Amy den Bademantel sehr gerne trägt und schön entspannt,wenn sie ihn an hat.

Gerne ziehe ich ihr den Bademantel auch nach einem regnerischen Hundetraining  an.

Wir sind also wieder mal absolut begeistert von den tollen Produkten von Picobello.Und können euch den Hundebademantel zu 100 Prozent weiter empfehlen.Bei uns ist er im Alltag passend zum Herbst und dem Schmuddelwetter zu einem absoluten „Must-Have“ geworden.

*Das Produkt wurde uns freundlicherweise zum testen von Piccobello zur Verfügung gestellt.
 

 

 

Werbeanzeigen